¿quieres ser donante de ovulos?
  consejos embarazo
Leihmutter

Diese Technik kann in verschiedenen Ländern wie in den Vereinigten Staaten, Großbritannien, oder in Indien durchgeführt werden. .
I
n den Vereinigten Staaten gibt es einen komplizierten gesetzlichen Prozess für die Behandlung, die die Übergabe des Neugeborenen an das Paar, das rechtlich die Elternschaft übernehmen wird, absichert. Die juristische Sicherheit ist in Kalifornien sehr hoch. Abgesehen davon, dass die Behandlung vom Gesetz geregelt ist, hat sich vor einigen Jahren ein Fall ereignet in dem die Leihmutter nach der Geburt sich weigerte das Kind an die rechtmäßigen Eltern zu übergeben.
Der oberste Gerichtshof stimmte dem nicht zu und befand, dass die authentischen Eltern des Kindes das Paar waren. Danach hat nie wieder eine Leihmutter versucht einen Mutterschaftsanspruch zu stellen (wohl weil sie wussten, dass sie ihn nicht bekommen würden).
In Großbritannien ist die Gesetzgebung viel einfacher und die Einwilligungserklärung sehr unmissverständlich "Ich weiß, dass ich die gesetzliche Mutter des Neugeborenen nur für die Zeitdauer bin, die es braucht um den gesetzlichen Prozess abzuwickeln, um die Elternschaft an das Paar abzugeben für die ich die Leihmutter war". Dieser gesetzliche Prozess ist ziemlich kurz und bündig. Ein wichtiger Unterschied zwischen diesen zwei Ländern ist, dass es in den Vereinigten Staaten erlaubt ist, die Leihmutter zu bezahlen (was die Behandlung noch viel teurer macht). In Großbritannien braucht man nichts zu bezahlen.

Noch ein Mal: die Entscheidung als Leihmutter zu fungieren wird als selbstlos betrachtet und die Leihmutter hat kein Anrecht auf eine Bezahlung. Diese Tatsache bewirkt, dass es in Kalifornien viele Leihmütter gibt und in Großbritannien eher wenige. Die Mehrheit der Leihmütter in Großbritannien sind Verwandte oder Freundinnen der zukünftigen Mutter.

Und was geschieht in anderen Ländern wie in der Ukraine, Russland oder Indien? Kurz: es gibt keine Regelung und keine juristische Sicherheit.
Der Ausdruck "Leihmutter" ist weithin bekannt. Mit dieser Technik trägt eine Frau die Schwangerschaft für die gesetzliche Mutter aus. Er kann mit den eigenen Eizellen der gesetzlichen Mutter oder mit den Eizellen der Spenderin gemacht werden.
 
Zurück
Dr. Braulio Peramo Moya
Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe. Assistierten Reproduktion.

Colegiado nº 282844119 del Ilustre Colegio Oficial de Médicos de Madrid | Registered Specialist n 6063017, General Medical Council of London”
Rechtliche | Diseño web
(Copyright © Doctor Peramo
Alle Rechte vorbehalten)